Nik-Filtercollection

Diese Bildbearbeitungssoftware besteht - wie der Name schon andeutet - aus mehreren Modulen, welche als eigenständige Programme oder alternativ als Plugins für Photoshop oder Lightroomanwender installiert werden können. Bei sämtlichen Modulen können mit der sogenannten Controllpunktechnologie einzelne Bildbereiche ausgewählt werden und mit unterschiedlichen Werkzeugen sind Farbe, Tonwerte und Struktur beeinflussbar.

 

Das ganze Paket ist inzwischen kostenpflichtig und wird derzeit über die Firma DX-O  vertrieben. Ich habe mir vor zwei Jahren die Software legal  besorgt da zu diesem Zeitpunkt die Firma Google das Ganze kostenlos angeboten hatte.

Viveza2,  auf das ich ganz besonders aufmerksam machen möchte, kann sowohl global als auch partiell auf ein Bild einwirken.

Auf der Internetplattform Youtube existieren eine ganze Menge Videos welche den Einstieg erleichtern. Zwei davon habe ich weiter unten verlinkt.

Gerne bin ich auch bereit auf Wunsch Hilfestellung zu leisten. Die ursprünglich angedachte Möglichkeit das Programm zum Download bereitzustellen funktioniert aus mehreren Gründen leider nicht. 

Bei Interesse bitte mich telefonisch oder per Mail kontaktieren. Eine Installations-DVD kann bei mir zusammen mit einer kurzen Erläuterung abgeholt werden, oder auch bei Erstattung der Portogebühr per Post zugesandt werden.

 

https://youtu.be/KMYTYMLoeNA 

https://youtu.be/S9sxIv8mLBc

 

Hier ein unspektakuläres Bild, aufgenommen bei extremen Gegenlicht ohne Korrekturen an der Kamera. Der Vordergrund  hat viel zu wenig Licht abbekommen. Die warmen Farben und die Tonwerte im Gewächshaus sind jedoch erhalten geblieben.

Der Vordergrund mit dem Modul "Viveza2" aus der Nik-Collection unkompliziert bearbeitet. Einmal mit  dem globalen Schattenaufheller und zusätzlich mit Kontrollpunkten ausschließlich der Pumpbrunnen aufgehellt. Es gilt zu beachten, dass die Tonwerte der hellen Bildpartien komplett unberührt geblieben sind.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0