Bildbearbeitung in Windows10 integriert!

Wer sich mit einer einfachen Bildbearbeitung, ohne aufwendige Retuschen und Verfremdungen zufriedengibt, kann seine JPG-Bilder auf einfache Art und Weise mit dem kostenlosen, integrierten Programm "Fotos" verbessern.

Zu dunkel oder zu hell geratene Bilder, aber auch zu kontrastereiche lassen sich überraschend gut korrigieren.

Nach dem Anklicken eines Bildes im Windows Dateibrowsers können oben im Menüfeld diverse Verarbeitungsschritte gewählt werden. Neben Bilddrehen, Zuschneiden, Teilen, Drucken usw. ist die Option "Bearbeiten und erstellen" besonders interessant.

Nun ändert sich das Erscheinungsbild in ein dunkles Grau, was die Bildbeurteilung in Hinsicht Tonwert und Kontrast wesentlich erleichtert.

Auf den Button "Anpassungen" folgt das Untermenü wie im Screenshot rechts dargestellt.

Unter "Licht" sind die Tonwerte gemeint. Ist ein Bild einfach nur Unter- oder Überbelichtet kann das mit dem Regler "Belichtung" ausgeglichen werden.

Kontrastbedingte Schattenbereiche bez. sehr helle Partien können mit den gleichnamigen Reglern verändert werden.

Unter "Farbe" können "Farbton und Wärme" angepasst werden.

  • Farbtonregler nach rechts entfernt den Grünstich (häufig bei Bilder unter Laubbäumen)
  • Farbtonregler nach links entfernt einen Rotstich
  • Wärmeregler nach rechts entfernt einen Blaustich
  • Wärmeregler nach links erzeugt kühlere, blaue Farben

Kommentar schreiben

Kommentare: 0