Weitwinkelobjektiv mehr Tiefenschärfe?

In diesem Beitrag widerlege ich - jedenfalls aus meiner Sicht -  die stark vertretene Ansicht, daß die Tiefenschärfeausdehnung von WW-Objektiven um ein vielfaches höher ist, als wie bei der Verwendung von Normal- und Teleobjektiven.

Nachstehende Bilder zeigen, dass bei unterschiedlichen Brennweiten, derselben Blendenöffnung und unter Beibehaltung desselben Abbildungsmaßstab zum Vordergrundmotiv, sich nichts an der Tiefenschärfe ändert.

Die Bilder, alle mit dem MFT-Sensor augenommen und die Brennweitenangabe  beziehen sich auf das KB-Format. Daß mit wachsender Brennweite weniger störender Hintergrund vorhanden ist, dürfte selbstverständlich sein.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0