25. März 2021
In diesem Beitrag widerlege ich - jedenfalls aus meiner Sicht - die stark vertretene Ansicht, daß die Tiefenschärfeausdehnung von WW-Objektiven um ein vielfaches höher ist, als wie bei der Verwendung von Normal- und Teleobjektiven. Nachstehende Bilder zeigen, dass bei unterschiedlichen Brennweiten, derselben Blendenöffnung und unter Beibehaltung desselben Abbildungsmaßstab zum Vordergrundmotiv, sich nichts an der Tiefenschärfe ändert. Die Bilder, alle mit dem MFT-Sensor augenommen und...
25. März 2021
Mir geht es hier primär um den Versuch die Nachteile des MFT-Sensor gegenüber dem Kleinbildsensor in Bezug Freistellung zu kompensieren. Die nachstehenden Bilder zeigen jedoch eindeutig, dass bei gleichem Abbildungsmaßstab der Vollformatsensor diesbezüglich Vorteile bietet. Der Hintergrund, in meinem Fall das Brotbackbuch ist bei allen Aufnahmen exakt 40 cm entfernt angeordnet.
15. Juni 2020
Wer sich mit einer einfachen Bildbearbeitung, ohne aufwendige Retuschen und Verfremdungen zufriedengibt, kann seine JPG-Bilder auf einfache Art und Weise mit dem kostenlosen, integrierten Programm "Fotos" verbessern. Zu dunkel oder zu hell geratene Bilder, aber auch zu kontrastereiche lassen sich überraschend gut korrigieren.
06. März 2020
Hier zeige ich Dir dass die Standardeinstellung von 1/60 Sekunde beim Blitzen nicht immer von Vorteil ist!
17. Oktober 2018
Diese Bildbearbeitungssoftware besteht - wie der Name schon andeutet - aus mehreren Modulen, welche als eigenständige Programme oder alternativ als Plugins für Photoshop oder Lightroomanwender installiert werden können. Bei sämtlichen Modulen können mit der sogenannten Controllpunktechnologie einzelne Bildbereiche ausgewählt werden und mit unterschiedlichen Werkzeugen sind Farbe, Tonwerte und Struktur beeinflussbar.
25. April 2018
Ich bin auf das in Deutsch gehaltene und ausschließlich auf der Windowsebene laufende Bildprogramm "Faststone Image Viewer 6.4" gestoßen. Ich habe mich dazu entschlossen diese Software bei Interesse künftig in einem dreieinhalb Stunden dauernden Workshop den Interessierten näherzubringen. Ihr werdet euch fragen wie dies in wenigen Stunden möglich ist. Hier meine Antwort: Ich vermittle euch einen umfangreichen Überblick über die Funktionen. Zudem erhält ihr von mir eine DVD, auf der...
20. März 2018
Wie das funktioniert werde ich zumindest für Photoshopanwender erläutern!
11. November 2017
Ich werde an zwei Abenden das Programm Adobe Lightroom für die interessierten Teilnehmer unter die „Lupe“ nehmen. Da sich bei den Versionen LR 4 bis zum allerneuesten LR CC Classic von der Bedienung, sowie von der Benutzeroberfläche her sehr wenig getan hat und sich die Neuerungen ebenfalls in Grenzen halten, können sich auch die Besitzer einer älteren Version angesprochen fühlen. Das Mitbringen eures eigenen Rechners macht wenig Sinn. Ich werde meinen persönlichen „Workflow“ in...
07. Dezember 2016
Bei einem von meinem letzten Workshops versuchte ich meinen insgesamt 21 Teilnehmern die "optimale" Anwendung des Elektronenblitzgerätes im Innenraum zu erläutern. Primär gilt für mich ......
03. Dezember 2016
In meinen Workshops oder Fotokursen werde ich öfters mit der Frage konfrontiert, wie die Bilder für Internet und E-Mail abgespeichert werden müssen. Die Bilddateien sollten für den jeweiligen Verwendungszweck angepasst werden, damit sich beispielsweise im Internet die Ladezeiten in Grenzen halten, oder die E-Mailübertragung überhaupt funktioniert. Den Ablauf in Adobe Photoshop werde ich euch nachstehend erläutern:

Mehr anzeigen